Kredit von Privat an Privat

Viele fragen sich, was ist eigentlich der neue Trend bei Krediten die sich, „Peer-to-Peer“ Kredite, also Kredite von privat an privat nennen. Bei einem Kredit von privat handelt es sich zum Beispiel um geliehenes Geld, das von einer Privatperson kommt und nicht von einer Bank. Viele nennen es auch „Peer to Peer – Kredite“, was inhaltlich, die gleiche Bedeutung hat. Es gibt viele unterschiedliche Portale, die den privaten Kreditnehmer, wie auch den privaten Kreditgeber zusammenführen, dies nennt man wiederum Kreditmarktplätze. Hier verwaltet im Hintergrund eine Partnerbank, den von Ihnen gewünschten Betrag und regelt somit den Zahlungsverkehr.

Kredit bei Bonität

Die Vorteile liegen hier im Grunde genommen schon auf der Hand. Auch Kreditnehmer die einen Kredit trotz Schufa benötigen haben auf solchen Plattformen, von privatem Kreditgeber die Chance einen Kleikredit sofort zu erhalten. Das Risiko besteht nur darin, dass sich der Kreditnehmer, nicht sicher sein kann ob sich passende Anleger finden, um seinen gewünschten Kredit zu finanzieren. Banken akzeptieren es nur sehr selten oder auch gar nicht, Kredite unter solchen Umständen zu vergeben. Doch auch auf online Plattformen, kann die Frage nach der Bonität gestellt werden.

Speziell für Selbständige haben sich solche Plattformen oder auch Kreditmarktplätze zur Alternative entwickelt, wenn die Banken den gewünschten Kredit ablehnen. Die meisten Banken verweigern die Vergabe von Krediten an Gewerbetreibende oder auch Freiberufler. Hier haben diese eine deutlich größere Chance bei Privatkrediten ein Darlehen zu bekommen.

Vorzeitige Tilgung

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie den Kredit vor Ablauf des Zeitraumes tilgen können. Doch hier entstehen in den meisten Fällen, sogenannte Vorfälligkeitsentschädigungen. Diese entstehen durch eine Zahlung und die Bearbeitungsgebühr aufgrund der ausfallenden Zinsen, die bei einer vorzeitigen Kündigung entstehen. Hier stehen Ihnen außerdem viele verschiedene Kreditvarianten zur Verfügung. Sie können über die Laufzeit der Rückzahlungen zwischen 1.0000 und 50.000 Euro selbst bestimmen. Ein großer Vorteil dabei ist auch, dass die Zinsen bei einem Privatkredit viel geringer sind, als bei einem üblichen Dispositionskredit.

Für was eignet sich ein Kredit von Privat

Ein Kredit von Privat eignet sich im Großen und Ganzen für alle unterschiedlichen Finanzierungen. Er reicht entweder für kleine Anschaffungen, wie zum Beispiel einer Waschmaschine oder hin bis zur Anschiebfinanzierung für ein neues Vorhaben wie z.B.einer Firmengründung. Doch je höher der Kreditbetrag ist, desto weniger eignet sich hier eine private Finanzierung. Beispielsweise betrifft das Hausfinanzierungen.

Die Vereinbarung ist Privatsache

Private Kreditgeber sind an dieses Gesetz nicht gebunden. Sie können selbst entscheiden, und sind frei, ihre eigenen Bedingungen, wie beispielsweise die Laufzeit, selbst auszuhandeln. Es ist auch kein Problem, wenn die Rückzahlung hier in unregelmäßigen Abständen erfolgt. Die Möglichkeit einer jederzeitigen Kündigung ist bei einem Kredit von Privat zu Privat selbstverständlich. Wenn beide, Kreditnehmer und Kreditgeber, einverstanden sind, kann die Vereinbarung des Kredites einfach geändert werden, was hier wiederum bei normalen Bankverträgen unmöglich wäre.

Risiko

Das Risiko von einem privaten Kredit liegt auf der einseitigen Abhängigkeit des Nutzers vom Kreditgeber. Hier gibt es keine bestimmten Anforderungen, wie bei den Verbraucherschutzvorschriften in den Banken. Ebenso gibt es auch keine Vorschrift, wie sich eine Privatperson gegen eine vorzeitige Kündigung des Kreditgebers wehren könnte.